Kendall Jenner hatte einen Stalker
Kendall Jenner hatte einen Stalker / Foto: Instagram

Arme Kendall Jenner! Jetzt spricht sie das erste Mal über den Einbruch eines Stalkers, der sie letzten Sommer mega erschrocken hat. In “Keeping Up With The Kardashians” erzählt sie jetzt: “Eines Abends bin ich nach Hause gekommen und da saß ein Typ am Straßenrand. Er sah aus wie ein Obdachloser.”

Kendall hatte mega Angst!

Als sie auf ihren Grundstück parkte und das Tor hinter ihr zuging, hat sie im Rückspiegel gesehen, dass er hinter ihr stand. Sie hat sich total erschrocken: “Ich bin ausgeflippt. Er sagte, dass er mit mir reden müsse und ich betonte, dass er weggehen sollte. Ich habe sofort einen Freund angerufen. Ich habe geweint. Er steht da vor meinem Auto, klopft an das Fenster und schreit mich an. Ich bin dann wieder losgefahren, habe das Tor wieder geöffnet und bin raus. Da fing er plötzlich an, hinter mir her zu rennen.” Mega creepy!

Zum Glück kamen Freunde von Kendall vorbei und hielten den Mann fest, bis die Polizei eintraf! “Ich hatte Todesangst”, erzählt sie. Auch ihre Schwester Kim Kardashian wurde kürzlich überfallen. Das ist wohl die dunkle Seite des Berühmt-seins, der man nicht immer aus dem Weg gehen kann. Schon gelesen? Kendall Jenner und Zayn Malik spielen im Kinofilm Oceans Eight mit!