Gesichtswasser Hautreinigung Thermalwasser
Thermalwasser ist gut für die Haut! / Foto: Pexels

Schon die Römer wussten, dass Wasser wesentlich mehr kann, als Durst löschen. Nicht umsonst bezeichnen wir Beauty- und Wellnessbereiche in verkürzter Form als SPA, was übersetzt “gesund durch Wasser” bedeutet. Doch was es mit Thermalwasser wirklich auf sich hat, warum es gerade in der Gesichts- und Hautpflege eine große Rolle spielt und empfehlenswerte Thermalwasserkosmetikprodukte mit ihren Wirkungen, gibt es hier zu lesen.

Was versteht man unter Thermalwasser?

Thermalwasser kommt, wie man aus dem Namen bereits herauslesen kann, aus Thermalquellen. Wir bezeichnen Wasser jedoch erst als Thermalwasser, wenn es beim Austritt der Quelle eine Mindesttemperatur von 20 Grad Celsius hat. Thermalwasser enthält außerdem viele wichtige Mineralstoffe, wie beispielsweise Kalzium, Magnesium, Jod, Sulfate, Schwefel oder Kohlendioxid, die besonders gesundheitsfördernd auf unseren Körper und unsere Haut wirken.

Die positive Wirkung von Thermalwasser

Nicht umsonst sind kurze Thermenaufenthalte in unserer Gesellschaft unglaublich beliebt. Sie dienen jedoch nicht nur zur Stressreduktion und Erholung, sondern spielen auch eine große Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Thermalwasser hilft aufgrund seiner heilenden Wirkung beispielsweise bei:

  • Muskelverspannungen
  • Gelenkbeschwerden
  • Allergien
  • Stress
  • Rheuma
  • Hauterkrankungen

Thermalwasser in der Kosmetik

Thermalwasser ist aufgrund seiner hautberuhigenden und antientzündlichen Eigenschaften, vor allem in der Kosmetik sehr beliebt. Die Hautpflege mit Thermalwasser wirkt entzündungshemmend, reizlindernd, kühlend und beruhigend. Je nach den Mineralstoffanteilen kann Thermalwasser aber auch ganz individuell wirken. Schwefelhaltiges Thermalwasser hilft beispielweise bei diversen Hautproblemen, wie Akne und Neurodermitis. Eine bekannte Marke, die sich auf Hautpflegeprodukte mit Thermalwasser spezialisiert hat, ist Vichy. Durch das regelmäßige Auftragen von Cremes mit Thermalwasseranteilen, kann sich das gesamte Hautbild verbessern. Aber auch Thermalwasser Sprays sind sehr beliebt, denn sie wirken erfrischend und kühlend auf der Haut. Thermalwasser in Kosmetikprodukten stimuliert die Abwehrkräfte der Haut und sorgt zudem für eine langanhaltende Feuchtigkeitsversorgung.

Wie die Haut von Thermalwasser- Kosmetikprodukten profitiert

Thermalwasser-Kosmetikprodukte bringen der Haut viele Nutzen. Die kühlende und beruhigende Wirkung eignet sich besonders für die Hautpflege nach dem Sonnenbad, der Rasur oder einfach zur Erfrischung. Aber auch bei der chemischen Haarentfernung oder Laserbehandlung ist es äußerst empfehlenswert zu Kosmetikprodukten mit Thermalwasser zu greifen, da die Haut so weniger empfindlich ist. Die vielen heilenden Eigenschaften von Thermalwasser machen es in der Kosmetik immer beliebter. So gibt es bereits Cremes, Balsams, Sprays und viele andere Produkte, die Thermalwasseranteile enthalten und tolle Wirkungen mit sich bringen. Am besten einfach mal selbst ausprobieren! Schon gelesen? Darum hast du dein Leben lang deine Haare falsch gekämmt!