BTS: Bangtan Boys Fakten
BTS: Bangtan Boys Fakten / Foto: Featureflash Photo Agency Shutterstock.com

BTS haben die Welt im Sturm erobert und wenn du die koreanische Boygroup noch nicht kennen solltest, dann verraten wir dir hier zehn spannende Facts über BTS! Denn spätestens seit ihr neues Album “Map of the Soul – Persona” auf Platz 3 der deutschen Alben-Charts eingestiegen ist, solltest du in die Songs von BTS reinhören. Achtung, Suchtfaktor garantiert! Wir haben ein paar BTS Fakten rausgesucht!

1. Die Boygroup BTS stammt aus Süd-Korea

Lange war Musik aus Süd-Korea in Deutschland eher weniger angesagt, dennoch hat K-Pop (“K” steht für Korea) eine treue Fan-Szene bei uns. Die Lieder sind meist auf Koreanisch und mit einigen englischen Wörtern.

2. Dafür steht der Name BTS

BTS steht für “BangTan Sonyeondan”. Die koreanischen Schriftzeichen dafür sind: 방탄서년단. Sie werden auch “Bangtan Boys” genannt. Auf Deutsch bedeutet dies “Kugelsichere Pfadfinder”.  2017 hat die Band aber die Bedeutung geändert und die Abkürzung steht für “Beyond the Scene” (Deutsch: Hinter der Szene).

3. Das sind die Band-Mitglieder

BTS besteht aus den sieben Mitgliedern: Jin (Kim Soek Jin), Suga (Min yoongi), J-Hope (Jung Hoseok), RM ( (Kim Namjoon), Jimin (Park Jimin), V (Kim Taehyung), Jungkook (Jeon Jung-Guk)

4. So alt sind die Jungs

  • Jin: 04.12.1992
  • Suga: 09.03.1993
  • J-Hope: 18.02.1994
  • RM: 12.09.1994
  • Jimin: 13.10.1995
  • V: 30.12.1995
  • Jungkook: 01.09.1997

5. Die Band wohnt und arbeitet in Seoul

Die Band-Mitglieder wohnen aktuell in einer der teuersten Wohngegenden in Seoul, der Hauptstadt von Südkorea. Keiner der Mitglieder stammt ursprünglich aus der Hauptstadt, sondern aus anderen, ländlicheren Gegenden von Süd-Korea.

6. Die Fans von BTS heißen A.R.M.Y.

Auf koreanisch wird es “아미” geschrieben.

7.  BTS wurde von einem Plattenlabel gegründet

In Süd-Korea gehen Plattenlabels selbst auf die Suche nach ihren neuen Stars: So hat das Label “Big Hit” die Mitglieder von BTS gecastet und zusammengebracht. Gegründet wurde die Band dann 2013.

8. Darum geht es in den Songs von BTS

Normalerweise schreibt das Plattenlabel K-Pop Stars die Songs, doch BTS haben mehr kreative Mitsprache und beteiligen sich bei der Produktion. In ihren Texten geht es um folgende Themen: geistige Gesundheit, Gleichberechtigung für Frauen und LGBT*. Eines ihrer wichtigsten Themen sind Ehrlichkeit und persönliche Selbstbestimmung.

9. BTS spenden an Hilfsbedürftige

Durch den weltweiten Erfolg von BTS haben die Mitglieder von BTS sehr viel Geld verdient – und es ist noch lange kein Ende in Sicht! Immer wieder gibt es Hilfsaktionen für Arme: entweder wird Geld gespendet oder sogar Reis, das Grundnahrungsmittel in Korea.

10. Bangtang Boys sind die erste koreanische Band, die in den USA erfolgreich ist

Auftritte im amerikanischen TV, gemeinsame Songs mit US-Superstars wie Nicki Minaj, eine große Tour durch Amerika und seit Monaten auf den obersten Plätzen der Charts. Das hat vor BTS noch keine Band aus Süd-Korea geschafft. Schon gelesen? Fotos aufgetaucht: Pokémon Pikachu gibts es wirklich!