Justin Bieber spricht über seine unheilbare Krankheit
Justin Bieber spricht über seine unheilbare Krankheit / Foto: Actionpress
Justin Bieber ist an Lyme-Borreliose erkrankt. Der ‘Sorry’-Sänger schockt seine Fans mit einer tragischen Enthüllung: Er leidet an der unheilbaren Infektionskrankheit. “Viele Leute sagten, dass Justin Bieber sch***e aussieht und als ob er auf Meth wäre, aber dabei war ihnen nicht bewusst, dass ich kürzlich mit Lyme-Borreliose diagnostiziert wurde”, offenbart Justin Bieber auf Instagram. “Aber nicht nur das: Mich hat das Pfeiffersche Drüsenfieber schwer erwischt, das meine Haut, meine Gehirnfunktion, mein Energielevel und meine allgemeine Gesundheit beeinträchtigt hat.”

Armer Justin Bieber!

Mehr Details zu seiner Erkrankung wolle er in einer zehnteiligen Dokumentationsserie preisgeben, die er am 27. Januar auf Youtube hochladen werde. “Ihr könnt von allem erfahren, das ich bekämpft habe und das ich derzeit bewältige”, erklärt Justin Bieber. Trotz dieser Schicksalsschläge blickt er optimistisch in die Zukunft. “Es waren schwere Jahre, aber die richtige Behandlung wird dabei helfen, diese bis dato unheilbare Krankheit zu behandeln. Ich werde besser als je zuvor zurückkehren”, kündigt er an. Die Symptome der Borreliose habe er erstmals 2019 gespürt, doch erst Ende letzten Jahres sei die Diagnose gestellt worden. Wie ‘TMZ’ berichtet, litt Justin unter schweren Depressionen, da es ihm so schlecht ging und niemand wusste, was los war. Inzwischen nehme er jedoch Medizin ein, dank der es ihm besser gehe. Schon gelesen? Justin Bieber und Hailey Bieber machen geheimnisvolle Ankündigung