Menowin Fröhlich tut Laura Müller wegen Michael Wendler leid / Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Der ehemalige ‚DSDS‘-Teilnehmer Menowin Fröhlich hatte vor Kurzem die Gelegenheit Laura Müller und Michael Wendler kennenzulernen. Die beiden Stars trafen im Rahmen der Reality-Show ‚Das Sommerhaus der Stars‘ aufeinander, die derzeit auf RTL ausgestrahlt wird und in der beide Stars mit dabei sind. Doch konnte sich der Menowin Fröhlich mit dem 47-jährigen Schlagerstar anfreunden? Michael Wendler soll sich nämlich mit einzelnen Teilnehmern der Show so gut verstanden haben, dass er mit diesen sogar Freundschaften schloss und diese in seinem neuen Musikvideo ‚Du bist meine No. 1‘ mit von der Partie sind.

Menowin: “Michael Wendler ist ein Schauspieler”

In einem Interview mit ‚klatsch-tratsch.de‘ verriet der 31-Jährige aus München, was er von dem Freund von Laura Müller hält: „Es sind mehrere Freundschaften entstanden, mit Elena und Mike, mit Johannes und Yeliz und mit Willi und Jasmin. Eigentlich alle, außer der Wendler. Mit Michael Wendler kam ich nicht so gut klar. Das ist ein komischer Kauz, die Laura tut mir echt leid.“, erklärte der Popstar. Der deutsche Popsänger ist überzeugt davon, dass die Beziehung zwischen dem Schönling und seiner 18-jährigen Freundin Laura Müller von der Seite von Michael Wendler aus nur eine Inszenierung sei. Der ‘Sommerhaus der Stars’-Teilnehmer enthüllte: „Es hat aber echt nicht lang gedauert bis ich gemerkt habe, dass er voll der Schauspieler ist. Das ist alles so inszeniert, vor allem wenn die Kamera an ist und er erzählt wie oft er mit seiner kleinen Freundin ins Bett geht. Das geht überhaupt nicht.“