Nach Untersuchungshaft Urteil gegen Apored
Nach Untersuchungshaft: Urteil gegen Apored / Foto: Instagram

Wegen Nichterscheinens vor Gericht saß Apored jetzt einige Wochen in Untersuchungshaft. ApoRed war wegen seines Bombenpranks wegen Nötigung, Störung des öffentlichen Friedens und Körperverletzung angeklagt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von acht Monaten und eine Entschädigung von 1000 Euro pro Opfer gefordert. Das Urteil wurde heute Vormittag verkündet. Apored bekommt eine 7-monatige Haftstrafe. Der YouTuber hat Glück: Die Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt und er muss nicht ins Gefängnis. Apored hat sich im Gericht für sein kindisches Verhalten entschuldigt.

Haftstrafe für Apored: Das Urteil lautet…

Heute war die Gerichtsverhandlung von Apored! Alle Infos zum Urteil: https://www.starzip.de/muss-apored-in-untersuchungshaft So anders sah Apored früher aus: https://www.starzip.de/youtuber-frueher-und-heute/6 Instagram: https://www.instagram.com/starzip.de/ Werde WhatsApp-Fan von Starzip und erfahre alle Apored-News als Erstes: https://www.starzip.de/whatsapp Alle News zu Apored: https://www.starzip.de/tag/apored

Rückblick: Apored in Untersuchungshaft!

YouTuber Apored hat mal wieder Riesen-Ärger am Hals. Wie das Hamburger Abendblatt berichtete muss der YouTuber muss wohl in Untersuchungshaft. Der Grund dafür soll sein, dass Apored zu einem Gerichtstermin nicht erschienen ist, bei dem es um seinen Bombenprank aus dem letzten Jahr gehen soll. Er hatte angeblich nur einen Tag nach dem Terror-Anschlag in Nizza ein Video auf YouTube gestellt, in dem er eine Tasche mit einer vermeintlichen Bombe neben unwissenden Passanten in der Hamburger Innenstadt platzierte.

Apored erschien nicht vor Gericht!

Er versetzte die unwissenden Leute in Todesangst und stellte den Clip anschließend online. Wegen Körperverletzung (durch die Angst, die er verbreitete), Nötigung und Störung des öffentlichen Friedens sollten ApoRed und sein Kumpel Jan H. jetzt vor Gericht erscheinen. “Wir wollen ja nicht, dass die Zeugen ein zweites Mal vergebens kommen” sagte die Richterin Franziska Eisermann vom Hamburger Amtsgericht. Aus diesem Grund sollen die beiden ins Gefängnis müssen. Wann das sein wird, ist noch nicht bekannt. Schon gelesen? 50.000 Euro Strafe für YouTuber Apored?

Muss Apored in den Knast?

Warum ein Fan Apored erpresst hat: https://www.starzip.de/apored-wurde-von-einem-fan-erpresst Starzip auf Instagram: https://www.instagram.com/starzip.de/ Werde WhatsApp-Fan von Starzip und erfahre alle Apored-News als Erstes: https://www.starzip.de/whatsapp Alle News zu Apored: https://www.starzip.de/tag/apored