Öko-Test prüfte Lippenpflegestifte von Labello, Bebe und Co.
Öko-Test prüfte Lippenpflegestifte von Labello, Bebe und Co. / Foto: Aftica Studio Shutterstock.com

Das ist ein Schreck für alle Beauty-Queens! 24 Lippenpflegestifte wurden jetzt von Öko-Test geprüft und das Ergebnis ist erschreckend. Denn in neun Produkten wurden krebserregende Schadstoffe entdeckt. Erdöl, Mineralöl-Kohlenwasserstoffe und Paraffine wurden in den Stiften der bekannten Marken Labello, Carmex, Blistex, Bebe, Neutrogena und Yves Rocher nachgewiesen. Ca. 20 Gramm Lippenpflegestift nimmt man im Jahr ohne Absicht zu sich, wenn man sich über die Lippen schleckt und darum sind die Schadstoffe vor allem in Lippenstiften und Lippenpflegestiften so gefährlich.

Welche Lippenpflegestifte bekamen gute Bewertungen?

Es gab aber auch ein paar Lippenpflegestifte, die gute Noten bekamen und ohne Bedenken genutzt werden können! Das sind die Lippenpflegestifte von Naturkosmetikmarken wie Weleda, L’Occitane und Dr. Hauschka. Aber auch die Stifte der dm- und Rossmann-Eigenmarke bekamen die Note “Sehr gut”. Und das ist toll, denn die sind günstig und nicht schädlich! Schon gelesen? Diese fünf Lippenpflege-Stifte sind am besten!