Riverdale-Star Camila Mendes leidet unter Haarausfall
Riverdale-Star Camila Mendes leidet unter Haarausfall / Foto: lev radin Shutterstock.com
Camila Mendes enthüllt, dass sie stressbedingten Haarausfall hatte – sogar eine kahle Stelle entdeckte sie. Es ist wohl der Albtraum einer jeden Frau: Haarausfall. Und so flippte auch die ‘Riverdale’-Darstellern aus, als sie einen kahlen Fleck bemerkte. Sie ging zum Arzt und der sagte ihr, die kahle Stelle sei das Ergebnis von Stress. Im Gespräch mit ‘Byrdie’ sagte sie: “Nun, um ehrlich zu sein, bin ich zu einem Dermatologen gegangen und habe eine Art Injektion an Ort und Stelle bekommen, um das Haarwachstum zu stimulieren. Das hat geholfen. Es wächst jetzt nach, was großartig ist. Aber es kam sozusagen aus dem Nichts. Meine Haare waren schon immer sehr gesund und ich mache nicht gerne viel mit ihnen. Ich habe es nie wirklich viel gefärbt, als ich jünger war, und ich färbe es nur für die Show schwarz. Es ist nicht so, als würde ich es bleichen oder so. Als mir das passierte, kam ich aus der Dusche und bemerkte nur, dass ich diesen Fleck hatte und ich flippte aus. Mein Dermatologe sagte:Das ist Stress. Wir sehen das die ganze Zeit. Sie sind gestresst, Sie müssen sich beruhigen.’”

Es ist besser geworden!

Die 26-jährige Camila Mendes – die Veronica Lodge im Teenie-Drama spielt – fügte hinzu, dass “die Leute unterschätzen, wie sehr die psychische Gesundheit eine Rolle bei der Schönheit spielt.” “Wenn du dich um dein Herz, deinen Geist und deinen Körper kümmerst, spiegelt sich das alles in deinem Aussehen wider. Man kann es an der Haut sehen. Man kann sehen, wenn jemand strahlt, weil er einfach glücklich ist.” Glücklicherweise wachsen ihre Haare seit der Behandlung wieder. Schon gelesen? Riverdale-Star KJ Apa spielt in Netflix-Liebesfilm The Last Summer mit!