Freundin erschießt Freund in einem YouTube-Video
Freundin erschießt Freund in einem YouTube-Video / Foto: Facebook

Monalisa Perez und Pedro Ruiz waren seit sechs Jahren ein Paar, hatten sogar ein gemeinsames Kind und erwarteten gerade das nächste. Auf ihrem YouTube-Kanal (2.200 Abos) posteten sie in letzter Zeit immer wieder witzige Videos und Pranks. Nun hatte das Paar die Idee, dass Pedro sich für ein Video ein Lexikon vor die Brust hält und seine Freundin auf das Lexikon schießen soll. Doch der Schuss war so stark, dass er das Lexikon durchbohrte und ihn in seine Brust traf!

Er war ein Adrenalin-Junkie!

Nun ist der 22-jährige tot und seine Freundin sitzt im Gefängnis. Auf Twitter postete sie noch kurz vor dem Schock-Moment: “Ich und Pedro werden eins der gefährlichsten Videos ever drehen! Seine Idee, nicht meine!”. Dass Monalisa ihre Freund nicht absichtlich verletzen wollte, ist für Pedros Tante Claudia klar. „Sie waren verliebt. Es ist einfach ein Streich, der nach hinten losging“, erzählt Claudia Ruiz der „Twin Cities Pioneer Press“.

Claudia wusste vom Plan ihres Neffen und fragte ihn, warum er unbedingt eine Waffe benutzen müsse. Sie bat ihn: „Mach es nicht. Mach es nicht!“ Pedro wollte aber unbedingt mehr Klicks haben. „Ich wünschte, er hätte es nicht getan. Er war doch noch so jung“, sagt Claudia. Furchtbar! Monalisa Perez muss nun sechs Monate ins Gefängnis. Schon gelesen? Fitness-Instagram-Star Rebecca starb, weil der Sahnespender explodierte!

Monalisa Perez Tweet
Monalisa Perez Tweet / Foto: Twitter