Bella Thorne
Bella Thorne: Hacker droht mit ihren Nacktfotos / Foto: Debby Wong Shutterstock.com

Bella Thorne zeigt sich versöhnlich gegenüber ihrem Hacker. Ein Unbekannter drohte kürzlich, oberkörperfreie Bilder der Schauspielerin zu veröffentlichen. Ganz nach dem Motto “Angriff ist die beste Verteidigung” entschloss sich Bella daraufhin dazu, die pikanten Fotos selbst auf ihrem Twitter-Account zu posten. Im Gespräch mit dem ‘Hollywood Reporter’ erklärt die 21-Jährige Bella Thorne, dass sie zwar innerlich vor Wut schäume, den Täter jedoch nicht öffentlich entblößen wolle. “Es klingt so, als sei dieses Kind 17. So wütend ich auch bin und so sehr ich es ihm auch heimzahlen wollte, dies Leuten anzutun: Ich wollte ihm einfach eine Lektion erteilen. Er ist noch immer ein Kind und wir machen Fehler. Dieser Fehler ist ein schlimmer. Aber ich will nicht, dass das komplette Leben eines 17-Jährigen ruiniert wird, weil er nicht klar nachgedacht hat und ein Idiot war”, schildert Bella Thorne.

Bella Thorne will dem Hacker helfen!

Die hübsche Darstellerin hofft, dass der Täter seine Hackerqualitäten in der Zukunft stattdessen für einen guten Zweck einsetzt. “Er ist offensichtlich klug, wenn er also auf den richtigen Weg findet, könnte er unserer Gemeinschaft möglicherweise tatsächlich helfen und ein Verbündeter sein. Du kannst jemanden nicht ständig aufgrund seiner schlechten Eigenschaften zerstören. Es ist besser, seine guten Seiten zu stärken”, argumentiert Bella Thorne. Schon gelesen? Ist Bella Thorne drogensüchtig? Jetzt spricht sie!