Capital Bra und Dieter Bohlen: Reich durch
Capital Bra und Dieter Bohlen: Reich durch "Cherry Lady"? Foto: Instagram

Wahnsinn: In nur drei Wochen generierte “Cherry Lady” von Capital Bra und Dieter Bohlen 24 Millionen Streams – allein über Spotify! In den Charts steht der Modern Talking Song auf Platz 1. Das Ding ist ein Hit! Und macht die Kontos von Dieter und Capi noch voller.

Dieter Bohlen verrät die genauen Einnahmen!

Absolut ehrlich: Im Interview mit OMR legt Dieter Bohlen jetzt alles offen. Er verrät was er und Capi mit “Cherry Lady” genau verdienen. Da Dieter den Song geschrieben hat, wird er als Autor über die GEMA abgerechnet. “Die bittere Wahrheit ist, dass ich für 1 Million Streams 400 Euro kriege. Als Texter und als Komponist. Das heißt also, bei 10 Millionen Streams hatte ich die stolze Nummer von 4000 Euro”, verrät er. Bei aktuell 24 Millionen bekommt Dieter also 9600 Euro. Abzüglich GEMA und Steuern bleibt Dieter noch die Hälfte. Der Bratan ist da deutlich besser dran. Er vertreibt den Song. “Capi verdient das 10 bis 12-fache am Song. Weil es ist sein Master, ihm gehört alles an dem Ding”, so der DSDS-Boss. Aktuell hat der Bratan also über 80.000 Euro mit dem Lied verdient. Krass! Schon gelesen?“Cherry Cherry Lady”: Das ist das Porno Video von Capital Bra