Schutz vor Hackern: Instagram Passwort ändern
Schutz vor Hackern: Instagram Passwort ändern / Foto: Shutterstock.com Cosmin Sava

Tagtäglich gibt es neue Schlagzeilen, dass Hacker sich in fremde Instagram-Accounts einschleusen und sie so verändern, dass die Besitzer nicht mehr auf die Profile zugreifen können. Die Cyber-Kriminellen ersetzen dabei die Login-Mail-Adresse und tauschen die Profilbilder aus. Die Nutzer können sich anschließend trotz richtigem Instagram-Passwort weder einloggen noch das Profil finden, da der Name geändert wurde. Verantwortlich dafür sollen Hacker aus Russland sein.

Darum ist das Instagram-Passwort entscheidend

Wer bereits Opfer der Hacker wurde, hat Pech: Leider hilft es nicht, sein Passwort zurücksetzen zu lassen, da Instagram den Link an die neu hinterlegte, russische E-Mail-Adresse versendet. Nun meldete sich die Bilder-Plattform erstmals zu Wort. Den Verantwortlichen ist natürlich aufgefallen, dass “einige Leute Probleme haben, auf ihre Instagram-Accounts zuzugreifen.” Nun soll an dem Problem gearbeitet werden. Wer eine Mail erhält, in der über die Änderung der bei Instagram hinterlegten E-Mail-Adresse gesprochen wird, wird empfohlen, auf den Link “Diese Änderungen rückgängig machen” zu klicken und anschließend das Passwort zu ändern. Ein sicheres Kennwort ist laut Instagram eine möglichst lange Kombination aus Nummern, Zahlen und Sonderzeichen. Und es sollte ein Passwort sein, das auf keiner anderen Plattform benutzt wird.