no-shampoo
No Shampoo / Foto: Sarah Theeboom
No Shampoo:

Wie krass: Elizabeth Denton hat sich seit 6 Jahren ihre Haare nicht mit Shampoo gewaschen. “Mein Haar war noch nie im Leben so fettig”, schreibt Elizabeth, die als Redakteurin bei Seventeen arbeitet. “Ich hatte zuvor ab und an mal mit Schuppen zu kämpfen, aber meine Kopfhaut ist förmlich ausgeflippt. Teilweise waren mir meine Haare so peinlich, dass ich abbrechen wollte.”

Irgendwann wurde es besser, die Haare glänzen wieder: “Ich sah nicht fantastisch aus, aber immerhin wieder wie eine normale Person.”

Jetzt hat sie schon sechs Jahre hinter sich:  “Ich denke nicht, dass Shampoo schlecht für die Haare ist. Aber ich mag mein Haar lieber so, wie es jetzt ist. Es gibt immer noch Tage, an denen meine Haare überhaupt nicht sitzen, aber insgesamt fühlen sie sich gesünder an und sehen auch so aus”, findet Elizabeth Denton.