Hatte Rebecca Reusch eine Internet Liebe namens Maxi?
Hatte Rebecca Reusch eine Internet Liebe namens Maxi? / Foto: Tero Vesalainen Shutterstock.om

Rebecca Reusch aus Berlin gilt seit mehr als drei Wochen als vermisst. Nun hat Beccis Mutter Brigitte Reusch der Zeitschrift Bunte ein Interview gegeben. Und darin verrät sie einen krassen Verdacht, der ganz anders klingt alles alles, was bisher vermutet wird. Rebecca Reusch soll sich im Internet verliebt haben. “Es gab da wohl tatsächlich jemanden. Einen Max oder Maxi”, erzählt Mutter Brigitte. Im Januar erzählte Becci ihrer Mutter von ihm und sagte, dass Maxi sie besuchen will.

Hatte Rebecca Reusch ein Date?

Brigitte Reusch war kritisch: “Ich sagte ihr, dass sie ihn auf keinen Fall alleine treffen dürfe.” Rebecca Reusch habe ihr versprochen, jemanden zu dem Treffen mitzunehmen. Da auch eine pinke Decke mit Becci verschwunden ist, war Brigittes erster Gedanke gewesen: “Vielleicht hat sie diesen Jungen getroffen und die Decke mitgenommen, um sich draufzusetzen.” 

Kommt Schwager Florian R. bald frei?

Auch zum Schwager von Rebecca Reusch gibt es News. Seine Anwältin hat laut bild.de  Haftbeschwerde eingelegt. Das bedeutet, dass der Fall vom Berliner Landgericht neu geprüft wird und Florian R. schon bald freikommen könnte. Die Prüfung unterliegt dem Beschleunigungsgebot, darum wird es bald eine Entscheidung geben. Sollte Florian R. frei kommen, könnte er aber direkt wieder mit einem neuen Haftbefehl festgenommen werden. Bisher schweigt Florian R. und sagt kein Wort zu Rebecca Reuschs Verschwinden. Schon gelesen? Liegt Rebecca Reusch im Wolziger See?