Sarah Lombardi heißt jetzt wieder Engels nach der Hochzeit
Sarah Lombardi heißt jetzt wieder Engels nach der Hochzeit / Foto: Shutterstock.com

Sarah Lombardi hat ihren Verlobten Julian Büscher heimlich geheiratet.
Völlig überraschend verkündete die Sängerin nun auf Instagram, dass sie und ihr Schatz sich das Jawort gegeben haben. „Mr. & Mrs. Engels“, postete die Ex-‚DSDS‘-Kandidatin neben einer Reihe von Hochzeitsfotos, die das Brautpaar in einer innigen Umarmung zeigen. Auf weiteren Fotos gibt es Sarahs elegantes weißes Spitzenkleid und ihren funkelnden Ehering zu bewundern. „Mein Schatz – ich kann es noch gar nicht wirklich realisieren, welches Glück mich hier gerade umarmt“, veröffentlichte die 28-Jährige eine zuckersüße Liebeserklärung an ihren Ehemann. „Mit dir bis ans Ende dieser Welt. Denn ich weiß, egal wo wir sind – Home is where you are.“ Sie und ihr Schatz seien ein „unschlagbares Team“, schwärmte Sarah weiter. „Oft vergessen wir Menschen, was im Leben wirklich zählt, aber wir beide werden uns gegenseitig immer wieder daran erinnern und vor Augen führen, dass kein Geld der Welt, kein Ruhm und kein Erfolg jemals das allerwichtigste ersetzen kann: Seine eigene kleine gesunde Familie.“

Neuer Name für Sarah Lombardi!

Eine weitere Überraschung ist, dass die hübsche Brünette ihren Nachnamen geändert hat und nicht länger den Namen ihres Ex-Manns Pietro Lombardi trägt. Auch Julian hat sich dazu entschlossen, den Namen seiner Frau anzunehmen. „Obwohl mir zum Teil davon abgeraten wurde, weil mich einfach die meisten unter dem Namen Sarah Lombardi kennen, glaube ich, dass es jetzt an der richtigen Zeit ist, ein neues Kapitel zu schreiben”, erklärt die Musikerin in ihrer Instagram-Story. Ihr Sohn Alessio (5) werde hingegen einen Doppelnamen annehmen. „Pietro und ich haben uns dazu zusammengesetzt und fanden beide, dass es die beste Lösung ist“, so Sarah Lombardi.