Depressionen: Was tun, wenn ich depressiv bin
Depressionen: Was tun, wenn ich depressiv bin / Foto: Pixabay

Liont hat es, Melina Sophie hat es! Depressionen sind eine weit verbreitete psychische Krankheit, die Menschen jedes Alters und aller Schichten treffen kann. Doch woran erkennt man, ob man depressiv ist? Wenn man Depressionen hat, verspürt man eine anhaltende gedrückte Stimmung, eine intensive Traurigkeit sowie eine Hemmung von Antrieb und Denken. Man hat an vielen Dingen kein Interesse mehr, bleibt lieber zu Hause als sich mit Freunden zu treffen. Auch Schlaflosigkeit, Appetitstörungen sowie Schmerzzustände können ein Anzeichen von Depressionen sein.

Was tun gegen Depressionen!

320 Millionen Menschen auf der Welt leiden an dieser Krankheit. Das sind 4,4 % der Weltbevölkerung. Jeder Mensch ist anders und jeder geht mit Depressionen anders um. Wenn du genug Kraft hast, dir Hilfe zu suchen und das Thema offen anzusprechen, dann ist das der erste richtige Schritt. Eine Therapie kann helfen – das ist auch nichts, wofür du dich schämen musst. Dort kann die Ursache der Depression gefunden werden, falls es eine gibt und du lernst, damit umzugehen. Gewusst? Viele Jugendliche leiden an starken Stimmungsschwankungen und depressiven Phasen. Das hängt mit dem Hormonen zusammen, die in der Pubertät verrückt spielen können. Du hast Probleme und willst mit jemandem sprechen, der dir helfen kann? Unter der Nummer 116111 kannst du kostenlos vom Festnetz sowie vom Handy anrufen! Du erreichst die Helfer Montags bis Samstags von 14 Uhr bis 20 Uhr. Trau dich! Schon gelesen? Liont spricht über seine schlimmen Depressionen!