Justin Bieber
Justin Bieber: Seine Katzen haben Instagram / Foto: Featureflash Photo Agency

Ärger für Sänger Justin Bieber. Der frisch verheiratete Kanadier macht seine Katzen zu Instagram-Stars. 35.000 Dollar soll Justin Bieber für zwei Katzen ausgegeben haben, die mittlerweile ihren eigenen Instagram-Account besitzen. Auf Instagram bittet er seine 120 Mio. Fans, die neue Instagram-Seite zu abonnieren. Die Tierschutzorganisation PETA ist davon aber gar nicht begeistert.

Sushi und Tuna sind Instagram-Stars!

Justin Bieber (25, “Purpose”) hat sich neue Haustiere zugelegt. Und auch seine Fans lässt er daran teilhaben: Seine Savannah-Katzen namens Sushi und Tuna haben bereits eine eigene Instagram-Seite. Seine 119 Millionen Instagram-Abonnenten hat der Sänger nun in einem Post aufgerufen, “seinen Kindern” zu folgen. Inzwischen haben die Tiere 209.000 Fans. Die Tierrechtsorganisation PETA dagegen ist nicht begeistert von Justin Biebers Katzenkauf. Schon einmal hatte Justin Bieber Ärger mit Peta, als er sein Äffchen einfach am Münchener Flughafen abgab und nie wieder zu sich holte. Wir hoffen, dass er die Katzen besser versorgt. Schon gelesen? Justin Bieber: Die Bilder seiner 2. Hochzeit!