Justin Bieber: Krankenschwester war an seinem Hoden interessiert
Justin Bieber: Krankenschwester war an seinem Hoden interessiert / Foto: Actionpress

Im Mai hat sich Sänger Justin Bieber beim Fußball spielen den Hoden verdreht. Daraufhin wurde er in einem Krankenhaus in New York behandelt, denn das kann gefährlich werden. Am selben Tag wurde die Krankenschwester Kelly Lombardo entlassen, weil sie angeblich die Krankenakte von Justin Bieber gesnappt hat. Wollte sie die geheimen Infos zu Justins Behandlung an die Presse weitergeben?

Jetzt klagt die Krankenschwester

Jetzt landete der Fall vor Gericht! Sie verklagt die Klinik wegen der Kündigung. Der Anwalt von Kelly Lombardo, die seit 2007 im Krankenhaus arbeitete, erzählte nun der „New York Daily News“, sie hätte nicht herumgeschnüffelt und auch nicht vorgehabt, die Krankenakte des Stars zu veröffentlichen. Justin Bieber muss aber nicht vor Gericht erscheinen.  Da hat er ja nochmal Glück gehabt, denn vor so vielen Leuten über einen verdrehten Hoden zu sprechen ist bestimmt nicht angenehm. Schon gelesen? Selena Gomez postet dieses Nacktfoto von Justin Bieber dank Instagram-Hacker!

Slapped this guy mad hard

1.6m Likes, 23.1k Comments – Justin Bieber (@justinbieber) on Instagram: “Slapped this guy mad hard”