Luke Perry
Luke Perry bekommt Erinnerungsfolge in Staffel 4 von Riverdale / Foto: Von CarlaVanWagoner Shutterstock.com

Die Macher der Serie ‘Riverdale‘ haben bestätigt, dass die 1. Folge der kommenden Staffel 4 Luke Perry gewidmet werden soll und die “wichtigste Episode aller Zeiten” sein wird. Der Tod des Schauspielers schockierte Fans wie Kollegen von ‘Riverdale’. Nun hat der Serienmacher Roberto Aguirre-Sacasa auf Twitter ein Bild des Episoden-Drehbuchs gepostet, das den Titel “In Memoriam” (Deutsch: ‘In Gedenken’) trägt und der Drehbuchautor gab zu, dass er “dankbar für die Gelegenheit” war, dem verstorbenen Schauspieler und seinem Serien-Charakter Fred Andrews zu gedenken.

Daran starb Riverdale-Star Luke Perry!

Luke Perry starb im vergangenen März unerwartet mit nur 52 Jahren nach einem Schlaganfall. Aguirre-Sacasa twitterte: “Wahrscheinlich Folge 1 von Staffel 4 die wichtigste Episode von Riverdale, die wir in diesem Jahr machen werden, wenn nicht sogar aller Zeiten. Eine Hommage an unseren verstorbenen Freund. Dankbar für diese Gelegenheit, Luke & Fred zu ehren.” Luke Perry war das letzte Mal in der Teen-Drama-Serie im April zu sehen, einen Monat nachdem er verstorben war, aber das Schicksal seines Alter Egos Fred muss noch auf der Leinwand thematisiert werden. Erst letzten Monat bestätigte Roberto, dass die Show darauf wartet, Lukes Tod in der Riverdale Staffel 4 anzugehen, weil sie “den besten Weg finden” wollen, ihn zu ehren. Schon gelesen? Riverdale-Star Lili Reinhart: Rolle in Amazon Prime-Film Chemical Heart