48 Stunden Challenge auf Facebook
48 Stunden Challenge auf Facebook / Foto: Pixabay

Nach der schrecklichen Whale-Challenge kommt nun das nächste Social Media Spiel, das gefährlich ist. In der 48 Stunden Challenge auf Facebook geht es darum, dass Kinder ganze 2 Tage den Kontakt zu ihrer Familie abbrechen und untertauchen. Jeder Post und Suchaufruf besorgter Eltern auf Facebook bringt ihnen Punkte ein. Auch die Dauer ihres unauffindbaren Verschwindens wird mit Punkten belohnt – je länger sie weg sind, desto mehr bekommen sie. Ein ziemlich dummer Trend, wenn man bedenkt, welche Ängste die Eltern durchstehen müssen.

So gefährlich ist die 48 Stunden Challenge von Facebook!

Eine Mutter, deren 14-jähriger Sohn ganze 55 Stunden verschwunden war verrät: “Das ist ein Wettbewerb und er ist einfach nur scheußlich! Die Angst, die das Spiel in unserer Familie hinterlassen hat, ist unbeschreiblich.” Für die Kids ist das nur ein Spiel. Sogar im Polizeiauto schoss der Junge noch Selfies, um sie auf Facebook zu posten. Zudem ist es für Kinder und Jugendliche einfach gefährlich nachts alleine unterwegs zu sein. Wir hoffen, dass dieser Trend bald wieder vorbei ist! Schon gelesen? Tödliches WhatsApp-Spiel Blue Whale: So gefährlich ist die „Blauwal“-Challenge!