Lange und gesunde Haare
So kriegst du lange und esunde Haare / Foto: fashionchurch Instagram

Du willst lange und gesunde Haare, die glänzen und deinen Look zum Strahlen bringen? Mit unseren 7 Tipps könnte es klappen!

Öfter schneiden!

Damit du lange und gesunde Haare bekommst, musst du öfter schneiden – aber immer nur die Spitzen. So wachsen die Haare schneller und bekommen einen frischen gesunden Look.

Spliss-Killer

Ein Tröpchen Haaröl oder Spitzenfluid nach jedem waschen vorsichtig in die Haare kneten. Sollte das nichts bringen, hilft nur Spitzen schneiden.

#allblackeverything ⚫️💗

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf) am

Tipp gegen trockene Haare?

Auch gegen trockene Haare hilft Haaröl. Aber bitte nur wenig davon in die Spitzen kneten, der Ansatz würde zu schnell fettig aussehen. Benutze am Besten ein Shampoo mit viel Feuchtigkeitspflege und bitte keins für fettiges Haar, das trocknet nur noch mehr aus!

Tipp gegen fettige Haare? 

Wenn du zu einem fettigen Haaransatz neigst, dann benutze bitte kein Haaröl, ebenso keine öligen Shampoos. Nimm lieber ein Citrus-Shampoo. Lass am Wochenende, wenn du mal nichts vorhast, die Haare 2-3 Tage durchfetten. Klingt eklig, aber je seltener du sie wäscht, desto weniger fetten sie mit der Zeit. Kleiner Tipp für die Handtasche: Trockenshampoo frischt den Ansatz auf, ohne ihn zu waschen.

Tipps gegen glanzlose Haare?

Gesunde Haare glänzen! Sehen deine eher stumpf aus, fehlt ihnen Feuchtigkeit und Pflege. Greife zu Glanzkuren und Glanzsprays! Kämme dir auch nicht zu aggressiv die Haare. So brechen sie schnell ab.

So wäscht du die Haare richtig:

Shampoo vor allem auf der Kopfhaut einmassieren und gut mit lauwarmen Wasser ausspülen. Spülung oder Haar-Kuren NUR in die Haarspitzen einkneten. Am besten so, dass es die Kopfhaut gar nicht erst berührt. Das macht fettige Haare! auch die Spülung gut auswaschen und wenn möglich die Haare an der Luft und ohne Föhn trocknen lassen. Das ist gesünder.

Lockenstab, Glätteisen und Föhn sind ungesund

Vor allem wenn sie zu heiß eingestellt sind. Glätte oder locke deine Haare nie, wenn sie nass sind und benutze vorher ein Hitzespray. Das schützt deine Haare vor Verbrennungen. Benutze die Geräte nur, wenn du sie brauchst. Wenn du eh zu Hause bist, lass sie ruhen. Schon gelesen? Ocean Hair: Im Sommer 2017 trägt man blaue Haare!