cardi b
Cardi B will sich nicht mehr unter das Messer legen lassen Foto: JStone Shutterstock.com
Cardi B ist laut eigener Aussage fertig mit ihren Schönheits-OPs. Die ‘Bodak Yellow’-Interpretin, die vor 11 Monaten ihre Tochter Kulture auf die Welt brachte, verschob vor einer Weile eine Reihe Konzerte, nachdem sie sich nicht schnell genug von einer Fettabsaugung erholt hatte. Cardi B wollte damals direkt nach der Geburt wieder arbeiten und dabei keine lästigen Babypfunde herumtragen. Nun entschloss sich die Rapperin jedoch, lieber ins Fitnessstudio zu gehen, statt sich unters Messer zu legen. Auf Twitter schrieb sie: “Ich trainiere seit zwei Wochen, denn verdammt noch mal, ich werde nie wieder eine OP vornehmen lassen. Aber lasst mich euch sagen, seitdem habe ich keine Kopfschmerzen mehr.”

Cardi B ging es schlecht!

Die 26-jährige Musikerin konnte nach dem Eingriff nicht wie geplant zurück auf die Bühne und sagte Shows in Texas und Maryland ab. In einem Statement erklärte ein Pressesprecher damals: “Cardi B war vorschnell, wieder mit der Arbeit zu beginnen und sie hat sich nicht die Zeit genommen, um sich von ihrem Eingriff zu erholen. Ihr anstrengender Terminplan hat sich in ihrem Körper bemerkbar gemacht und ihre Ärzte haben ihr strikt verboten, ihre Auftritte im Mai zu machen. Sie ist sehr enttäuscht, da sie ihre Fans nicht hängen lassen will. Sie versichert sie, dass sie sie im September wiedersehen wird.” Schon gelesen? Cardi B: US-Superstar kann sich Nach Beauty-Op nicht mehr bewegen!