ApeCrime
ApeCrime Foto: Cengiz Instagram

André, Cengiz und Jan unterhalten die Fans auf ihren YouTube-Kanälen ApeCrime und ApeCrimeTV. Doch jetzt gab es Ärger mit den Fans, denn die merkten, dass sich ApeCrime mega verändert haben. Unter dem Hastag #wirwollenapecrimezurück machten die Fans schon vor einem Monat einen großen Wirbel. Jetzt äußern sich Cengiz Dorgrul und Andre Schiebler zu der ganzen Sache und sehen es ähnlich wie ihre Fans. 

ApeCrime will sich verändern!

Andre erklärt: “Es geht um Klicks. Ein Video wie “Der sauerste Drink der Welt” oder “Musicallys nachstellen” geht schnell, bringt Abos und Klicks. Doch wir finden diese Art von Videos nicht gut.” Die drei Kumpels wollen ihre Kanäle umstrukturieren. Die Jungs erzählen: “Wir wollen den Hauptkanal ApeCrime für die Musik nutzen. Auf ApeCrimeTV kommt einmal pro Woche ein “Andre vs. Cengiz” und auch andere Videos. Aber nur die auf die wir Bock haben”, verraten die Kumpels, die sich aus der Schule kennen.

Warum war Jan Meyer nicht im Video zu sehen? “Der schneidet gerade unser Video!” Na, dann sind wir ja mal gespannt, wie die drei Freunde ihre Kanäle umstrukturieren und ob die Ehrlichkeit von den Fans mit Klicks und Abos belohnt wird. Wir freuen und jedenfalls, dass es ApeCrime nun nicht mehr nur um Klicks, sondern auch um den Spaß an YouTube geht. Schon gelesen? Ape Crime: Andre Schiebler war im Kinderheim!