DSDS 2017 Gewinner Alphonso Williams floppt
DSDS 2017 Gewinner Alphonso Williams floppt / Foto: RTL

Beim DSDS 2017 Finale jubelten Alphonso Williams noch alle zu und riefen für ihn an. Doch die Gewinner-Single “What Becomes of the Broken Hearted” landete nur auf Platz 21 der deutschen Charts. So schlecht stieg noch nie ein Superstar ein. Alle 13 bisherigen DSDS Gewinner landeten auf Platz 1, außer Severino Seeger. Er schaffte es aber immerhin auf Platz 10. Aber nicht mal in den Top 20 aufzutauchen, ist für den DSDS-Gewinner Alphonso Williams echt ein Fehlstart.

Alphonso soll nicht mal eigene Songs für das Album bekommen!

Doch man hat es schon kommen sehen. Obwohl RTL die YouTuberin Shirin David in die Jury holte, einen Recall im noblen Dubai veranstaltete und die Mottoshows zurück holte,  stiegen die Quoten nicht an. Das Finale hatte die schlechtesten Quoten aller Zeiten. Noch dazu sang Alphonso Williams nicht wie gewohnt einen Bohlen-Song, sondern ein Cover, das viele schon kennen. Auch sein Album soll nur aus Covern bestehen. Ist nun DSDS 2018 in Gefahr? Wird es überhaupt eine neue Staffel geben? Schon gelesen? DSDS-Star Manuel Hoffmann sitzt wegen versuchtem Totschlag in Untersuchungshaft!