Soy Luna-Skandal in München
Soy Luna-Skandal in München / Foto: Disney Channel

Krasser Vorfall beim Soy Luna-Konzert in München! Tausende Fans strömten in die Olympiahalle, um die Soy Luna-Stars live zu sehen. Auch Sandy aus Nürnberg reiste an – sie ist fast blind und steht vor allem auf die Musik von Soy Luna. Ihr Taxifahrer wollte sie bei der Halle dann zu ihrem Platz bringen, doch die Veranstalter vor Ort erlaubten es nicht, da er kein Ticket hatte.

So gemein waren die Veranstalter vor Ort!

Als Sandy dann fragte, ob sie jemand von den Veranstaltern zu ihrem Platz bringen kann, kam die Schock-Antwort: “Nein!”. Da Sandy aber kaum etwas sieht, hätte sie ihren Platz nie alleine gefunden! Ihr blieb nichts anderes übrig, als wieder ins Taxi zu steigen und zurück nach Nürnberg zu fahren  – ohne Soy Luna live erleben zu dürfen! (Wichtig: Disney selbst trifft keine Schuld)! YouTuberin Liz Ehrenberg macht die Story öffentlich und berichtete davon in ihrer Instagram-Story. Sie will mit Hilfe ihrer Zuschauer die Veranstalter aufmerksam machen und Sandy so zu einem Konzert in einer anderen Stadt bringen. Wir drücken die Daumen, dass es klappt!