Sollte man morgens oder abends duschen?
Sollte man morgens oder abends duschen? / Foto: Shutterstock/Africa Studio

Es ist eine Frage, bei der sich die Meinungen teilen: Soll man nun morgens oder abends duschen? Was ist hygienischer? Und was ist besser für den Körper? Klar, Langschläfer würden nie freiwillig morgens unter das kalte Wasser treten – aber ist das auch gut so? Ja! Das verrät jetzt der New Yorker Dermatologe Dr. Samer Jaber.

Den Körper und das Gesicht vor dem Schlafen gehen zu waschen, ist sehr wichtig für die Gesundheit der Haut – besondern im Frühling und im Sommer. “Wenn du den ganzen Tag draußen bist und schwitzt, solltest du definitiv duschen, bevor du ins Bett gehst”, erklärte er jetzt gegenüber Mail Online.

Darum solltest du morgens duschen

“Wenn du im Frühling nach draußen gehst, legen sich Allergene wie Pollen auf deine Haut. Die solltest du auf jeden Fall abwaschen.” Forschungen der Harvard University haben sogar belegt, dass das abendliche Duschen dir beim Schlafen hilft. “Der Körper kühlt sich natürlich ab, wenn sich die Schlafenszeit nähert. Eine Dusche erhöht die Temperatur und ermöglicht ein schnelleres Abkühlen, was den Schlaf beschleunigt.” Wenn du das nächste Mal Probleme mit dem Schlafen hast, also einfach unter die Dusche hüpfen!