KSFreak und Krappi
KSFreak und Krappi sind pleite / Foto: Instagram

Krasse Beichte von Krappi (KrappiWhatElse) und Marcel KSFreak (KSFreakWhatElse): Die YouTuber sind pleite. Krappi verrät in seinem Video, dass er Insolvenz angemeldet hat. Und das, obwohl die beiden YouTuber, die auch zusammen wohnen, mega viel Kohle gescheffelt haben. Los ging es vor 1,5 Jahren als Krappi und KSFreak in Berlin lebten. Ihr Label Studio71 bezahlte ihnen eine große Wohnung. Die beiden YouTuber warfen ihr Geld unter anderem für Partys und Urlaube aus dem Fenster.

Krappi und KSFreak wurden abgezockt

Krappi beichtet in seinem Video, dass die YouTuber ihr gesamtes Geld aus dem Fenster geworfen haben, weil im nächsten Monat eh wieder neues Geld kam. Ihre Videos hatten damals fast immer über 1 Mio. Klicks. Dass Krappi auch Steuern zahlen muss, daran dachte er gar nicht. Marcel nahm eine CD auf und die Freunde gingen auf Tour. Dafür investierten die beiden viel Geld, wurden aber übers Ohr gehauen. Der Produzent verschwand mit dem Geld. Dann mussten die Stars auch noch tausende Euro Steuern zahlen. (KSFreak zahlte damals 150.000 Euro)

Jetzt sind sie pleite!

Nun ist Krappi pleite, genau wie Kumpel KSFreak. Krappi bittet im Video seine Fans um Hilfe und hofft, dass sie weiterhin seine Videos gucken. Ein Fan wundert sich: “Du sagst du bist pleite, stellst aber keine Werbung vor das Video!” Auch KSFreak hat nun ein Video hochgeladen. Er bringt nun Musik raus und hofft auch hier, dass die Fans ihn unterstützen. Wir drücken die Daumen! Schon gelesen? Wieviel verdient ein YouTuber wie Bibis Beauty Palace und Dagi Bee?

DIE WAHRHEIT

Heute erzähl ich euch die ganze Wahrheit über mich und was ich gerade denke. Ich habe keine Lust mehr Fake zu sein! REALTALK! Krappi’s Video: https://www.youtube.com/watch?v=BT7N8GbzIGU Mein Instagram: https://www.instagram.com/ksfreak/ Krappi’s Instagram: https://www.instagram.com/krappiwhatelse/