Blutregen
Blutregen über Deutschland: Der Saharastaub kommt! / Foto: Lane V. Erickson Shutterstock.com

Während es in Hamburg regnet und kühl ist, kann im Osten Deutschlands heute ein Hitzerekord gebrochen werden. Es werden bis zu 36 Grad im Schatten erwartet. Und nicht nur das: Es kommt Blutregen nach Deutschland. Dieser Regen heißt nicht nur so, sondern er ist auch blutrot. Wenn der Blutregen vorbei ist, sind oft Straßen und Autos rötlich eingefärbt und auch die Pfützen schimmern rot. (Foto unter dem Artikel).

Woher kommt der Name Blutregen?

Was ist der Blutregen eigentlich und woher kommt der Name? Die aktuelle Hitzewelle kommt aus der Wüste Sahara und hat auch rötlichen Saharastaub mitgebracht. Der fliegt gerade ganz fein über Deutschland, so dass wir ihn eigentlich gar nicht merken und sehen. Doch wenn es regnet, wird der Saharastaub einfach mit auf die Erde gespült. Da er rot ist, nennt man das Phänomen Blutregen. Mit echtem Blut hat es nichts zu tun. Schon gelesen? Klimawandel-Experten sicher: 2050 beginnt das Ende der Menschheit!