Kaugummi kauen verletzte Frau
Kaugummi kauen verletzte Frau / Foto: Nick Starichenko Shutterstock.com

Täglich Kaugummi kauen? Wir kennen alle jemanden, der das tut –  so wie Claire Embleton. Doch bei der 38-jährigen endete der tägliche Genuss böse. Unter der Woche kaute sie bis zu fünf Stunden täglich Kaugummis, am Wochenende sogar sieben Stunden. Sie nutzte ihre Kieferknochen so stark ab, dass ihr nur eine Operation helfen konnte. Der Schmerz kam plötzlich: „Im ersten Moment konnte ich noch lachen und plaudern – dann plötzlich war mein Mund zu. Ich hatte große Angst, weil ich nicht mehr essen oder reden konnte“, erzählt sie. Sie ging direkt ins Krankenhaus.

Eine OP rettete sie!

Nur eine OP konnte helfen. Ihr wurden die Wangen bis zu den Ohren aufgeschnitten und Metallplatten eingesetzt.  Jetzt will Claire andere vor dem übermäßigen Konsum von Kaugummis warnen. “Meine Kinder werden jedenfalls keinen kauen, das werde ich nicht zulassen.” Sie ist sogar dafür, dass man Warnhinweise auf die Packungen drucken sollte, wie bei Zigaretten. Schon gelesen? Frau hatte Kopfschmerzen, weil eine Spinne in ihrem Ohr wohnte!