Kim Kardashian hatte Angst vor dem 4. Baby
Kim Kardashian hatte Angst vor dem 4. Baby / Foto: JStone

Kim Kardashian West und Kanye West könnten nicht verzückter über die Geburt ihres Babys sind. Die beiden Stars wurden letzte Woche durch eine Leihmutter zum vierten Mal Eltern. Die Reality-Beauty und der Rapper würden sich nun erst einmal die Zeit gönnen, ihr neues Nesthäkchen besser kennenzulernen. So verrät ein Insider gegenüber ‚PEOPLE‘: „Kim hat jetzt einen etwas weniger vollen Terminkalender, so dass sie mit ihrem Baby eine Beziehung aufbauen kann. Sie scheint sehr glücklich zu sein. Und Kanye liebt die Energie, ein Neugeborenes zu haben. Es ist so besonders für die ganze Familie, ein neues Baby zum Lieben und zum Kennenlernen zu haben.“

Kim Kardashian liebt ihr 4. Baby sehr!

Dabei hatte Kim Kardashian während der Schwangerschaft ihrer Leihmutter eher weniger positive Gedanken. „Bevor das Baby geboren wurde, drehte sie ein paar Wochen lang durch, weil sie das Gefühl hatte, dass sie nicht bereit für ihn waren. Aber in der Sekunde, in der er geboren wurde, konzentrierte sich Kim einfach darauf, wie glücklich sie darüber ist, dass ihr kleiner Junge hier ist“, fügt der Vertraute hinzu. Der Name vom Baby st aktuell noch nicht bekannt. “Sie hatten einen Namen im Kopf, aber sie wollten das Baby erst kennenlernen, bevor sie sich entscheiden”, erklärte ein weiterer Insider. “Kim und Kanye waren beide für die Geburt am Donnerstag im Krankenhaus. Sie sind entzückt. Ihr kleiner Junge ist super süß und sieht wie Kim aus.” Schon gelesen? Vergleich-Foto: Hat Kylie Jenner ihre Taille schlanker geschummelt?