Der Berliner Rapper Ufo361 steht offen zu seinem Drogen-Konsum
Der Berliner Rapper Ufo361 steht offen zu seinem Drogen-Konsum. Foto: Instagram

Stay High bis zum Tod! Das Lebensmotto von Ufo361 wird jetzt einfacher umsetzbar denn je. Denn der “Pass auf wen du liebst” Rapper darf ab sofort ganz legal Gras rauchen. Stolz präsentiert er das seinen Followern auf Instagram!

Ufo: Drogen auf Rezept!

Ohne sich strafbar zu machen, darf Ufuk Bayraktar (so Ufos echter Name) jetzt kiffen. Denn der Berliner Rapper hat einen Ausweis bekommen, der ihn aus medizinischen Gründen berechtigt, in der Apotheke Gras zu kaufen. Das verriet Ufo361 jetzt selbst auf seinem Insta Account: “Ich bin jetzt offiziell Patient und kriege legal Weed in der Apotheke. Ihr wisst bescheid.” Doch warum ihm das ärztlich verordnet wurde, erzählt er nicht. Die Wirkung des Produktes Pedanios 22/11, das er nutzt, ist zum Beispiel beruhigend bis sedierend, entspannend, agressionsdämpfend und schlaffördernd. Unter anderem können damit ADHS Patienten, Schmerzen und Menschen die unter Depressionen leiden behandelt werden. Schon gelesen? Ufo361: “Pass auf wen du liebst”: Check hier die Lyrics!

Auf Instagram zeigt es der Rapper. Er bekommt Drogen aus der Apotheke. Foto: Instagram
Der Instagram Post des Rap-Stars.