Selena Gomez geht es besser
Selena Gomez geht es besser / Foto: Featureflash Photo Agency Shutterstock.com

Selena Gomez hat durch ihre psychischen Probleme Stärke erlangt. Die 28-jährige Sängerin hat sich in der Vergangenheit aufgrund von Angststörungen und Depressionen einer Behandlung unterzogen. Heute ist sie davon überzeugt, dass diese Erfahrungen sie zäher gemacht haben. Im Interview mit ‘The Newsette’ erklärt Selena Gomez: “Ich glaube, dass es wirklich hart ist, einfach man selbst zu sein. Daran musste ich arbeiten. Ich hatte früher unglaubliche Angst davor, meine eigenen Sachen zu kreieren. Wenn ich jetzt am Set bin, bei einem Film oder einer TV-Serie oder wenn ich an Musik arbeite, dann empfinde ich es als echtes Geschenk, ich selbst zu sein. Als ich damit anfing und danach die Resultate sah, dachte ich ‘Oh, ich habe diese Entscheidung getroffen und ich bin wirklich froh!’ Ich fühle mich freier, wenn ich ich selbst bin.”

Selena Gomez fühlt sich besser!

Auch dass Selena Gomez in der Vergangenheit bereits häufig offen über ihre mentalen Problemen gesprochen hat, empfindet Selena als heilsam. “Ich schäme mich nicht”, führt sie im Gespräch weiter aus, “Ich fühle mich besser und ich glaube, dass ich jetzt eine Menge Dinge verstehen kann.” Schom gelesen? Selena Gomez: Exfreunde denken, sie wäre verrückt!