Mero: So klingt seine Stimme ohne Auto-Tune.
Mero: So klingt seine Stimme ohne Auto-Tune. Foto: Instagram

Sie tun es alle: Einige Rap-Stars können in Wahrheit nicht singen. Damit es trotzdem gut klingt und sie jeden Ton treffen, hilft die Computer-Software Auto-Tune! Von Mero 428 ist jetzt ein Video aufgetaucht, auf dem man die wirkliche, unbearbeitete Stimme des “Baller los”-Stars hört.

Kann Mero 428 wirklich singen?

Wir kennen es alle: Auto-Tune. Die Computer-Software korrigiert falsche Töne beim Singen – und lässt so selbst untalentierte Leute gut klingen. Und dreht man die Software bis zum Anschlag auf, gibt es den bekannten, roboter-artigen Auto-Tune-Effekt auf der Stimme. Der ist heute auf fast jedem Hit zu hören. Und wird vor allem als Stil-Mittel eingesetzt. Auf “Baller los” klingt auch Mero absolut perfekt. Im gesungenen Refrain trifft der Newcomer jeden Ton. Doch tut das Enes Meral (so sein echter Name) in Wirklichkeit auch? Tatsächlich ja! Der Rüsselsheimer zeigt sich nun mit orientalischem Gesang auf Instagram – und singt auch ohne Tonmanipulations-Software richtig gut. Schon gelesen? Capital Bra & Mero 428: Kommt jetzt das Wahnsinns-Feature!

Hört selbst: Mero völlig unbearbeitet!