Ammen Dornfinger Spinne
Ammen Dornfinger Spinne ist eine Giftspinne / Foto: Mirko Graul Shutterstock.com

Giftspinnen in Deutschland? Ja, das gibt’s! Und eine besondere Art, der Ammen-Dornfinger, wird bei uns jetzt immer häufiger gesichtet – und die beißt sogar. Die sogenannte Ammen-Dornfingerspinne stammt eigentlich aus Südeuropa, breitet sich aber langsam auch in Deutschland aus. Eigentlich mag die Spinne ein wärmeres Klima, seit es in Deutschland aber auch im Sommer immer heißer wird, fühlt sie sich hier mittlerweile auch wohl. Als einzige Spinne in Mitteleuropa kann diese Giftspinne mit ihren großen Klauen am Kiefer unsere Haut durchdringen und so ihr Gift hinein spritzen. Das kann sehr, sehr schmerzhaft sein!

Ist die Ammen-Dornfinger Giftspinne gefährlich?

Der Biss dieser Giftspinne kann man mit dem Stich einer Wespe vergleichen. Beides soll in etwa gleich doll weh tun. Tödlich ist das Gift der Ammen-Dornfingerspinne aber nicht. Menschen, die gebissen wurden, können unter starken Schwellungen, manchmal auch unter Fieber und Kreislaufversagen leiden. Glaubst du, von einer Giftspinne gebissen worden zu sein? Dann solltest du auf jeden Fall Ruhe bewahren, die Spinne wenn möglich einfangen und einen Arzt aufsuchen.

So sieht die Ammen-Dornfinger Giftspinne aus

Mit einer Körperlänge von 1,5 Zentimeter gehört die Giftspinne zu den größten Spinnen Europas! Sie hat Klauen an den Kiefern, mit denen sie beißen und ihr Gift ablassen kann. Der Kopf und die Kieferklauen sind orange-rot, der Rest des Körpers eher grünlich. Schon gelesen? Diese eklige Riesen-Spinne nistet in deiner Wohnung ein!

which spider is it? #whoknows #spider #spinne #arachnophobia #austria #österreich #styria #steiermark #graz #tierbestimmung #insektenbestimmung

16 Likes, 3 Comments – Mike ⚒ (@zak_mckracken) on Instagram: “which spider is it? #whoknows #spider #spinne #arachnophobia #austria #österreich #styria…”