In Ben & Jerrys Eis wurden Giftstoffe gefunden
In Ben & Jerrys Eis wurden Giftstoffe gefunden / Foto: Ben & Jerrys

Schock für alle Ben & Jerrys-Fans! In dem beliebten Eis wurden jetzt Pflanzengiftstoffe gefunden. Die Tests wurden mit US-Sorten von der amerikanischen Organic Consumers Organisation durchgeführt. Dabei wurden Spuren von dem Unkrautvernichter “Roundup” gefunden. Darin wird ein Wirkstoff verwendet, der in größerem Mengen krebserregend sein soll!

Es wurden nur US-Sorten getestet!

Gefunden wurden die Stoffe in den Sorten Peanut Butter Cup, Peanut Butter Cookie, Vanille, Cherry Garcia, Phish Food, The Tonight Dough, Half Baked, Chocolate Fudge Brownie, Americone Dream und Chocolate Chip Cookie Dough. Einige dieser Sorten gibt’s auch in Deutschland. Aber deutsche Produkte hängen mit dem Test nicht zusammen – die werden in Holland hergestellt. Die gute Nachricht: Eine Person müsste 145.000 Portionen Eiscreme pro Tag essen, um das von der amerikanischen Umweltbehörde (EPA) gesetzte Maximum zu erreichen. Es besteht also keine Gefahr. Puh, da sind wir aber froh!“ Schon gelesen? Darum sind Skittles jetzt weiß!