MusicallyStar Enyadres spricht über das Ritzen
Musically-Star Enyadres spricht über das Ritzen / Foto: Instagram

Sie ist wunderschön, super erfolgreich und sehr beliebt. Doch das war nicht immer so! Musical.ly-Star und Sängerin Enyadres wurde früher in der Schule fies gemobbt. Erst fanden sie ihre Mitschüler zu dünn, später zu dick. Es ging ihr damit so schlecht, dass sie angefangen hat, sich zu ritzen. Gegenüber Welt.de verrät sie: “Ich konnte mir erst selbst noch keine Hilfe holen. Als ich mich geritzt habe, trug ich nur lange Ärmel, um das zu verstecken. Aber mein Bruder hat es dann irgendwann entdeckt und gesagt, dass ich Hilfe brauche. Das habe ich dann aber auch sofort zugelassen.”

Enyadres wurde gemobbt!

Mittlerweile hat die Sängerin ihre Probleme im Griff. Sie ritzt sich nicht mehr und ist zufrieden mit ihrem Aussehen. Hater-Kommentare versucht Enyadres zu ignorieren: “Ich bekomme immer mal wieder böse Nachrichten, aber ich lasse das nicht an mich heran. In meiner Schule geht es mir heute aber besser. Ich habe viel mehr Selbstvertrauen, und die anderen Schüler behandeln mich mit Respekt.”

Heute will Enyadress ihren Fans, denen es oft ähnlich geht, Mut machen: “Alle Mädchen sind toll, egal ob dick, dünn, groß oder klein, mit langen Haaren, kurzen Haaren, Pickeln oder Cellulite. Wir Girls sind alle einzigartig und toll. Wir sollten aufhören uns gegenseitig fertigzumachen oder zu vergleichen.” Gute Ansage! Schon gelesen? 10 spannende Fakten über Musically-Star Enyadres!