Sie wollte Instagram-Star werden, jetzt hat sie Schulden
Sie wollte Instagram-Star werden, jetzt hat sie Schulden / Foto: Instagram

Ein Influencer macht tolle Fotos in verschiedenen Städten, besucht teure Locations und trägt auf Fotos nie zwei mal das gleiche! Das dachte sich jedenfalls Lissette Calveiro aus New York und lebte den Lifestyle eines Instagram-Stars! Doch so ganz klappte es nicht. Ihre Abos stiegen zwar, dafür gab sie aber viel Geld für teure Reisen und Klamotten aus.

Instagram wurde zu einer Sucht!

Lisette shoppte monatlich für 1200 Euro, kaufte Designer-Klamotten, obwohl sie nur ein kleines Prakikantengehalt bekam. “Die Schulden begannen, mir über den Kopf zu wachsen”, verrät sie gegenüber der NY Post. Mittlerweile gibt sie weniger Geld aus, achtet aber immer noch drauf, auf jedem Foto eine andere Location zu wählen und niemals die selben Outfits zu tragen. Seit ihre Geschichte in den Medien bekannt wurde, wächst ihre Abozahl übrigens täglich um 2.000 Abos. Durch ihr Outing macht sie sich also viel beliebter als durch teure Klamotten! 

View this post on Instagram

(not) #NYFW

A post shared by Lissette Calveiro (@lissettecalv) on