Tampon einfach einführen: 4 Tipps! / Foto: goffkein.pro Shutterstock.com

Wer von euch war im Sommer schon mal heilfroh über einen Tampon? Die Sonne brennt, es ist heiß und nur eine Abkühlung im Freibad hilft. Während der Periode etwas unangenehm, doch dank der kleinen Helfer möglich. Und so kannst du den Tampon einfach einführen!

Tampon einfach einführen: Übung macht den Meister!

1. Vor dem Tampon einführen solltest du die Hände waschen. So vermeidest du, dass Keime und Bakterien eindringen. Und wer möchte schon im Sommer mit einer Blasenentzündung im Bett liegen?

2. Achte auf die richtige Tampongröße. Diese hängt von der Stärke der Blutung ab. Wichtig ist es vor allem, keinen zu großen Tampon zu verwenden. Denn er nimmt nicht nur die Blutung auf, sondern auch alle anderen Körperflüssigkeiten und eure Scheide könnte austrocknen. Beim ersten Mal verwendest du am besten die Größe “Mini! Wenn es nicht gleich klappt, benutze erstmal Binden und versuche es einfach immer mal wieder. Irgendwann wird es funktionieren.

3. Nach dem Schwimmen und dem Stuhlgang solltest du den Tampon wechseln. Dadurch vermeidest du, dass über das Bändchen Keime und Bakterien eindringen.

4. Den Tampon solltest du nicht ewig drin lassen. Er sollte regelmäßig gewechselt werden, um eine optimale Körperhygiene zu garantieren. Das Prinzip ist dasselbe wie bei Kleinkindern, die auch nicht den ganzen Tag in ihrer vollen Windel herumlaufen sollten. Es ist unhygienisch und fängt irgendwann an zu riechen. Schon gelesen? Erste Periode: Wann kommt sie und was ist normal?