Gibt's bald eine Fortsetzung von
Gibt's bald eine Fortsetzung von "To All The Boys I've Loved Before"? / Bild: Netflix

Es war einer der beliebtesten Netflix-Filme des Jahres – und machte Noah Centineo zu unserem neuen Lieblings-Schwarm: Millionen Streaming-Fans weltweit schauten sich “To All The Boys I’ve Loved Before” an und fühlten mit Lara Jean Song Covey und Peter Kavinsky mit. Doch jetzt fragen sich viele: Geht diese Lovestory noch weiter? Wird es tatsächlich einen zweiten Teil von “To All The Boys I’ve Loved Before” geben? Offiziell bestätigt wurde bislang nichts. Doch einer wünscht sich auf jeden Fall eine Fortsetzung: Noah Centineo wäre richtig happy, wieder zusammen mit Lana Condor vor der Kamera zu stehen! “Yeah! Ich würde das so gerne machen! Das wäre mein größtes Geschenk. Es wäre so toll, wieder zurück nach Vancouver zu reisen und mit Lana, Israel, Trezzo und den anderen abzuhängen”, erklärte er in einem Interview mit dem US-Magazin Seventeen. Und auch Lana sagte schon in einem Interview: “Ich hab da verschiedene Dinge gehört. Aber ich glaube, dass die Chancen sehr gut stehen, dass wir eine Fortsetzung bekommen!”

Haben die Darsteller Zeit für eine Fortsetzung von “To All The Boys I’ve Loved Before”?

Jedoch sollten wir uns nicht zu früh freuen. Denn richtig viel Zeit hätten Lana und Noah aktuell nicht für die Dreharbeiten. Während Lanas neue Show “Deadly Class” im Januar startet, steht Noah gerade für die Neuverfilmung von “Drei Engel für Charlie” vor der Kamera. Doch die Fans wollen UNBEDINGT, dass das Abenteuer um Lara Jean und Peter weitergeht und die Bücherreihe weiter verfilmt wird. So sehr, dass sie sogar schon eine Petition gestartet haben. Mehr als 15.300 Leute haben bereits unterschrieben – das Ziel sind 16.000 Unterstützer. Sieht also ziemlich gut aus … Schon gelesen: Das sind die 11 schönsten Mädchenfilme auf Netflix!