6ix9ine muss im Knast bleiben.
6ix9ine muss im Knast bleiben / Foto: Instagram

Er gehört zu den erfolgreichsten Rappern der Welt: 6ix9ine. Doch seit dem 18. November sitzt der New Yorker im Knast, weil er Mitglied einer Gang und in Überfälle, Drogen-Dealerei und Schießereien involviert sein soll! Krass! Nun hatte Daniel Hernandez (so sein echter Name) einen Termin beim Richter.

Tekashi69, wie der HipHop-Star auch genannt wird, plädierte am Montag Morgen auf “Nicht schuldig”. Daraufhin setzte der Richter den Beginn seines Prozesses auf den 4. September 2019. Krass! Das bedeutet, das 6ix9ine noch mindestens 10 (!) weitere Monate hinter Gittern bleiben muss. Eine Entlassung auf Kaution: abgelehnt! 6ix bot dem Richter für seine Freiheit sogar sein gesamtes Vermögen von 1,7 Millionen Dollar an. Doch auch das: abgelehnt

Auch im Knast gab’s Zoff!

Bei seinen Gefängnis-Mitinsassen hat sich der HipHiop-Superstar schon unbeliebt gemacht. Die sollen stinksauer auf den “FEFE”-Rapper gewesen sein, weil für ihn ein ganzer Schlafsaal geräumt wurde. Angeblich aus Sicherheits-Gründen. Mittlerweile wurde 6ix aber in eine andere Abteilung verlegt. Dort sollen keine anderen Gang-Mitglieder und eher ungefährliche Gefangene leben.

Ist jetzt seine Deutschland-Tour in Gefahr?

Für Januar 2019 hatte 6ix9ine sechs Konzerte in Deutschland geplant. Ob diese noch stattfinden können ist absolut unklar. Bleibt 6ix9ine im Knast, dann muss er alle Termine absagen. Für seine Fans auf jeden Fall keine gute Nachricht. Zumindest Rapperin Nicki Minaj steht ihm bei, postete diese Zeilen: “Danny ich liebe dich und ich bete für dich, deine Mutter, deine Tochter und ihre Mutter in dieser Zeit”. Schon gelesen: Ufo361 – Ist das sein letztes Lebenszeichen?