Vergewaltigungsvorwürfe gegen Ed Westwick
Vergewaltigungsvorwürfe gegen Ed Westwick / Foto: Actionpress

Sexueller Missbrauch in Hollywood ist zur Zeit ein stark diskutiert Thema auf der ganzen Welt. Nach Vorwürfen gegen Harvey Weinstein und House Of Cards-Star Kevin Spacey gibt es jetzt sogar Gerüchte, dass auch Ed Westwick eine Frau vergewaltigt haben soll. Die Vorwürfe kommen von einer Schauspielerin. “Ich wurde vor drei Jahren sexuell angegriffen. Es war eine dunkle Zeit in meinem Leben“, schreibt die Frau namens Kristina Cohen auf Facebook. Weiter berichtet sie: “Ich wollte gerade gehen, als Ed vorgeschlagen hat: ‘Wir sollten alle poppen’.” Weil sie müde war, legte sie sich ins Gästezimmer. “Ich bin plötzlich aufgewacht – Ed über mir, seine Finger begrapschten meinen Körper. Ich habe mich so doll gewehrt, wie ich konnte, aber er hielt meinen Kopf fest in seinen Händen, schüttelte mich, sagte mir, er will Sex mit mir haben. Ich war wie paralysiert, hatte Angst. Ich konnte nicht mehr sprechen und mich nicht mehr bewegen. Er drückte mich runter und vergewaltigte mich.”

Ed Westwick bestreitet die Vorwürfe!

Ob die Gerüchte wahr sind oder nicht, ist noch nicht bewiesen, aber Ed Westwick bestreitet die Vorwürfe. Der 30-Jährige meldet sich auf Twitter zu Wort: “Ich kenne diese Frau nicht. Ich habe mich niemals auf irgendeine Weise, irgendeiner Frau aufgedrängt. Ich habe sicherlich niemals eine Vergewaltigung begangen.” Kristina hat nun Anzeige gegen Ed Westwick erstattet. Die Polizei hat angeblich auch schon Ermittlungen eingeleitet. Schon gelesen? Neue Gossip Girl-Staffel ohne Blake Livey und Leighton Meester!