Warntag 2020 Sirenen testen
Warntag 2020 Sirenen werden heulen / Foto: Shutterstock.com

Es wird der erste Warntag seit mehreren Jahrzehnten sein. Am Donnerstag, den 10. September 2020 findet um 11 Uhr ein bundesweiter Probealarm statt. Alle vorhandenen Warnmittel in ganz Deutschland sollen getestet werden. Dazu gehören zum Beispiel Warn-Apps, Nachrichten über Radio und Fernsehen, aber auch 15.000 Sirenen – manche davon wurden seit der Nachkriegszeit nicht ehr getestet. Um 11.20 Uhr folgt die Entwarnung.

Tipps für Haustier-Besitzer!

Ist dein Haustier schreckhaft? Die Tierschutzorganisation PETA rät: “Vorsicht! Tiere könnten darauf panisch reagieren. Daher raten wir: Gassirunden verschieben, Tiere in Wohnung oder Stall und nicht alleine lassen!” Wichtig ist es, das Tier während der Zeit des Probealarms zwischen 11 und 11.20 Uhr nicht allein zu lassen und ihm die Möglichkeit zu geben, einen vertrauten Ort aufzusuchen. Leise Hintergrundgeräusche wie Musik oder ein laufender Fernseher können zudem zur Entspannung beitragen.

Keine Sirenen in Berlin, München und Co.

In Großstädten wie München und Berlin wird es übrigens am Warntag 2020 keine Sirenen geben. Dafür wird dort anders gewarnt! „Achten Sie in München stattdessen auf Meldungen in der Warn-App Katwarn. In München gibt es darüber hinaus Lautsprecherfahrzeuge, die ebenfalls als Alternative zur Sirenenwarnung eingesetzt werden können“ In Berlin wird es ähnlich sein. Schon gelesen? Das wird dir 2020 passieren – laut deinem Sternzeichen!