Taylor Swift nutzt Fans aus
Taylor Swift nutzt Fans aus / Foto: Actionpress

Gerade startete Taylor Swift mit dem Song “Look What You Made Me Do” mega durch. Das Video wurde in den letzten vier Tagen schon 112 Millionen Mal angeklickt. Alle feiern den Hit. Doch jetzt verärgert Taylor Swift ihre Fans. Um Tickets für ihre begehrte US-Tour zu bekommen, bei der noch nicht mal die Termine feststehen, müssen Fans jetzt eine regelrechte Schnitzeljagd absolvieren und ziemlich viel Geld ausgeben.

Übertreibt es Sängerin Taylor Swift?

Die besten Chancen um Tickets zu bekommen hat man nämlich, wenn man folgende Aufgaben erledigt: Erst muss man sich auf der Webseite registrieren und alle persönlichen Daten abgeben. Dann muss man das Video zu “Look What You Made Me Do” schauen. Auf Instagram soll man ein Foto vom Lastwagen der Taylor Swift und UPS Kollaboration posten und Taylor verlinken. Dann muss man natürlich auch das neue Album “Reputation” vorbestellen und  ihren ziemlich teuren neuen Merchandise kaufen. Ein Shirt oder ein Pullover kostet ganze 45 bis 75 Euro.

Oha! Das ist gemein für die Fans die wenig Geld haben, denn je mehr Aufgaben man davon erledigt, desto höher steigen die Chancen, dass man ein Konzertticket (natürlich gegen Geld) ergattern kann. Heftig! Schon gelesen? So versucht Taylor Swift ihren Freund Joe Alwyn berühmt zu machen!