Miguel Pablo wird von Capital Bra bedroht.
Miguel Pablo wird von Capital Bra bedroht. Foto: Instagram

“Berlin stirbt”, so heisst der Song von YouTuber Miguel Pablo, zu dem er gerade einen Clip auf seinem Kanal veröffentlichte. Und der sorgt jetzt für viel Ärger. Denn darin gibt er Rappern die Schuld, an den scheinbar verdrehten Werten der heutigen Jugend: “Wegen Leuten wie dir sind wir am krepieren.” Besonders im Fokus “Capital Bra”. Klar, der Titel ist eine Anspielung auf Capis Album “Berlin lebt”.

Capital Bra droht Pablo über Instagram

Und nun ist Capital Bra unfassbar sauer. Denn auf Insta feuerte Pablo gestern gegen den Rapper. Dort bezeichnete er Capital als “Hurensohn” und beleidigte Ufo361 (“Rest in Piss”). Doch Miguel leidet an Psychosen. Seine Insta-Stories mittlerweile offline. Dennoch eskaliert die Lage nun: Denn Capital haut eine harte Ansage gegen Miguel Pablo über seinen Instagram-Kanal raus: “Du musst und wirst für diese Wörter gerade stehen. Ich gebe dir mein Wort und ich nehme keine Rücksicht darauf, dass du Hurensohn psychische Probleme hast…” Krass.

Miguel Pablos Video

MIGUEL PABLO – BERLIN STIRBT (Official Video)

Beat prod. by Underdog Beatz Abgemischt von: https://instagram.com/o.j_moony_official?utm_source=ig_profile_share&igshid=1hwuki2px6mfj ✘Mein Merch: https://3dsupply.de/de/miguelpablo/ ➤Mein Instagram: https://www.instagram.com/_miguelpablo_/ ✘Meine Fashion Kollektion: https://www.instagram.com/pablopure/ Business Inquiries: [email protected] (NUR für Geschäftliche Anfragen) Bei den Links mit “✘” handelt es sich um Werbung für meine Online Shops. #mparmy

Auf YouTube trendet Pablos “Berlin stirbt” Video. Doch 98.000 Dislikes gegen 18.000 Likes sprechen eine klare Sprache. Die Fans der Rapper sind weniger begeistert von Miguels Diss-Track. Schon gelesen? Ufo361 von den Toten auferstanden? Alles zu seinem Comeback!