Mero 428: Der Newcomer rappt jetzt gegen Drogen!
Mero 428: Der Newcomer rappt jetzt gegen Drogen! Foto: Instagram

Im Deutschrap ist Mero 428 ganz klar der krasseste Newcomer seit Jahren. Bei Instagram steht der 18 Jährige mittlerweile bei mehr als 850.000 Followern. Täglich gewinnt er bis zu 15.000 neue Fans dazu. Und mit seinem ersten Song “Baller los” ging es direkt auf Platz 1 der deutschen Single-Charts. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Rappern aus Deutschland, möchte Mero seine Kohle nicht für Drogen ausgeben. Das bestätigte er kürzlich auf Instagram. Ganz im Gegenteil, der Rüsselsheimer kämpft sogar dagegen!

Mero kämpft gegen Drogen!

Denn jetzt tauchte ein Video auf, in dem Enes Meral (so sein echter Name) über eine ziemlich traurige Geschichte rappt: Einen Jungen, der durch Drogen auf die schiefe Bahn gerät und damit seine Familie in Sorge und Unglück treibt. Ganz klar: Damit stellt sich Mero gegen die Drogen und macht Aufmerksam. Anders als viele andere, die die illegalen Substanzen in ihren Liedern eher positiv thematisieren. Damit hebt sich Mero428 stark ab und macht mit viel Tiefe Lust auf sein Album “Ya Hero Ya Mero”. Das erscheint am 1. März 2019. Schon gelesen? Video aufgetaucht: Mero 428 singt ohne Auto-Tune!