Tote Mädchen lügen nicht Staffel 4 kommt im Juni
Tote Mädchen lügen nicht Staffel 4 kommt im Juni / Foto: Netflix

Große Überraschung für alle Fans von der umstrittenen Serie “Tote Mädchen lügen nicht” (auf englisch “13 Reasons Why“). Die 4. Staffel startet nämlich früher als gedacht – und zwar schon am 5. Juni 2020. Ab 9 Uhr morgens kann man die neuen Folgen auf Netflix dann streamen. Traurig: Die vierte Staffel wird die letzte Staffel der Serie sein. 

Darum geht es in Tote Mädchen lügen nicht Staffel 4!

Was genau in der vierten Staffel passieren wird, ist bislang noch streng geheim.  In der 3. Staffel von “Tote Mädchen lügen nicht” wurde jemand für den Mord an Bryce Walker verantwortlich gemacht – doch es scheint gar nicht der Täter zu sein. War es also doch jemand anderes? Staffel 4 wird wohl die Lösung bringen und die wird sicher alle schockieren. 

Darum steht die Serie in der Kritik!

Als die erste Staffel von “Tote Mädchen lügen nicht” im März 2017 erschien, bekam Netflix große Kritik. Die Serie, in der sich eine Schülerin das Leben nimmt und ihren Mitschülern Audiokassetten hinterlässt, in denen sie von Mobbing und sexueller Gewalt erzählt, sei zu heftig und für suizidgefährdete und depressive Personen gefährlich. Die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention und die Bundespsychotherapeutenkammer sprachen Warnungen aus, der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte forderte ein Verbot. Die Szene, in der sich Hanna Baker in Staffel 1 das Leben nimmt, wurde nachträglich entfernt. Die Serie, die unter anderem von Selena Gomez und ihrer Mutter produziert wurde, steht allerdings weiterhin in der Kritik. Laut Statistiken soll die Selbstmordrate von Jugendlichen seit Veröffentlichung der Serie gestiegen sein, will unter anderem der Wiener Suizidforschers Thomas Niederkrotenthaler herausgefunden haben. Schon gelesen? 23-Jähriger kopiert 13 Reasons Why-Selbstmord und hinterlässt Nachrichten!