Rebecca Rwusch wurde von einer Nachbaren und einer Bekannten an einer Bushaltestelle gesehen!
Rebecca Rwusch wurde von einer Nachbaren und einer Bekannten an einer Bushaltestelle gesehen! / Fotos: viiiivaaa_ Instagram / Polizei Berlin

Seit dem 18.2.2019 früh morgens ist Rebecca Reusch verschwunden! Keiner hat sie angeblich seitdem mehr gesehen! Doch zwei Zeuginnen sagen etwas anderes. Eine Nachbarin verrät gegenüber Bild.de, dass sie sie um 12 Uhr mittags noch gesehen haben will – mit der ebenfalls verschwundenen Fleecedecke: „Um Mittag habe ich das Mädchen Rebecca mit seiner rosa Wolldecke gesehen. Ich habe gedacht: Was macht dieses Mädchen mit einer Decke über dem Arm? Sie war leicht angezogen. Ich habe bei der Polizei eine Online-Anzeige geschrieben, aber nichts von denen gehört.“

Haben sie Rebecca Reusch wirklich gesehen?

Eine weitere Zeugin namens Samantha J. sagt, sie hätte Rebecca Reusch am selben Abend, also noch mal ein paar Stunden später, an der nahegelegenen Bushaltestelle gesehen. Sie kennt Rebecca vom sehen, da sie mit Schwester Vivien in der Schule war: „Ich hatte Rebecca schon öfter gesehen und mir war klar, dass sie es zu 100% ist“. In welchen Bus sie stieg hat sie angeblich nicht gesehen, da Samanthas Bus vorher abfuhr. Sie soll dass auch Rebeccas Schwester Vivien auf Facebook geschrieben haben.

Es gibt insgesamt 700 Hinweise!

Die Polizei soll beide Hinweise kennen, aber ihnen laut der Zeuginnen nicht nachgehen. Die Polizei verdächtigt offiziell weiterhin den Schwager und glaubt, dass Rebecca Reusch das Haus nicht selbstständig verlassen hat. Insgesamt gibt es 700 Hinweise nach der Sendung “Aktenzeichen XY”, in der Rebecca Reusch gesucht wurde. Die Polizei arbeitet nach und nach alle Hinweise ab und viele Hinweise führen leider auch ins Leere.  Wir hoffen sehr, dass Rebecca Reusch bald gefunden wird. Schon gelesen? Rebecca Reusch: Neue Instagram-Bilder aufgetaucht!

https://www.instagram.com/p/BurqpZ1g3tw/